„Typisch Schweiz – Typisch Volg“

Aus der Kreuzlinger Osterhasenschmiede

Im Schokoladenland Schweiz darf an Ostern eines nicht fehlen: der Schokohase. Die Chocolat Bernrain AG in Kreuzlingen produziert für Volg mit viel Schweizer Fachwissen feinste Osterhasen.


Monica Müller führt das Familienunternehmen seit 11 Jahren.


Vier Fragen an Monica Müller:

Frau Müller, was ist die Chocolat Bernrain AG?
„Wir sind ein ideenreicher Schweizer Schokoladenproduzent, ein weltweit ausgerichtetes Familienunternehmen in der dritten Generation. In unserer Fabrik in Kreuzlingen produzieren und verkaufen wir mit rund 100 Angestellten hochwertige, auf Kundenwünsche ausgerichtete Schokoladenspezialitäten. Für private Label sowie die Marken Bernrain und Stella stellen wir neben verschiedenen Osterhasen auch exquisite Nischenprodukte her wie zum Beispiel Schokolade ohne Zuckerzusatz.“

Was sind die Stärken Ihres Unternehmens?
„Seit dem Gründungsjahr 1932 leben wir eine Innovationskultur. Durch unsere jahrelange Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung können wir Marktchancen frühzeitig wahrnehmen und umsetzen. So waren wir 1991 mit der erste Schokoladenproduzent in der Schweiz, der Bio- und Fairtrade-Produkte hergestellt hat. Eine Neuheit ist zum Beispiel unsere vegane Schokolade. Unsere Vision ist, aus kreativen Ideen laufend neue, hochwertige Schokoladenspezialitäten zu realisieren.“

Was verbindet Sie mit Volg?
„Volg ist ein langjähriger Kunde, nicht nur bei den Osterhasen. Wie Volg pflegen auch wir gute Beziehungen zu Kunden und Lieferanten, speziell zu den Kleinbauern in den Tropen. Auch wir bekennen uns ohne Einschränkungen zum Produktionsstandort Schweiz.“

Was ist das Besondere an den Bernrain-Osterhasen?
„Die Osterhasen bestehen wie alle unsere Produkte aus bestem Kakao, den wir gemäss unseren Nachhaltigkeitskriterien einkaufen. Jeder unserer Osterhasen hat einen Namen.“